Haus & Grund Frankfurt
am Main e. V.

Grüneburgweg 64
60322 Frankfurt am Main

Tel.: 069 - 95 92 91 - 0
Fax: 069 - 95 92 91 - 11

» E-Mail schreiben
Menü
WEG-Verwaltung

Fehlende Sachkunde und Missmanagement schaden Eigentümern und Mietern

Unkorrekte Buchführung, ein Instandhaltungs-und Sanierungsstau, nicht umgesetzte Beschlüsse der Eigentümer und die Nichteinhaltung von gesetzlichen Auflagen – die Liste der möglichen Fehler in der Immobilienverwaltung ist lang. Und gar zu häufig finden sich diese Fehler in der Praxis.

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter hat dazu eine deutschlandweite Umfrage unter 400 Unternehmen (Mitglieder und Nicht-Mitglieder) durchgeführt. Die Ergebnisse sind erschreckend: Eigentümern entstehen jährlich durch fehlende Sachkunde und Missmanagement Schäden von bis zu 25 Millionen Euro. Die Aufarbeitung von mangelhaften WEG-Unterlagen bei der Übernahme durch eine neue Verwaltung kosten weitere 55 Millionen Euro im Jahr. Dabei kam es in 94 Prozent aller Fälle zu Schadensersatzforderungen, in 16 Prozent sogar zu Strafanzeigen gegen die Vorverwaltung.

Schwierig wird es in solchen Fällen für die Wohnungseigentümergemeinschaft: Mehr als 80 Prozent der Befragten gaben an, sich nicht aktiv bei Wohnungseigentümergemeinschaften zu bewerben. Gut jede zweite Verwaltung reagiert nicht auf WEG-Anfragen und verweigert sich einem Auswahlverfahren. Rund ein Drittel der Unternehmen lehnen WEGs wegen unqualifizierten Vorverwaltungen ab. Die Leidtragenden sind am Ende die Wohnungseigentümer und ihre Mieter: Sie finden immer schwerer eine professionelle Verwaltung.